Jungpferdeausbildung

Folge 12: Teenager-Tage mit Chick, Teil 2

16. Januar 2015 // 2 Kommentare

Nachdem wir das Jojo für uns entdeckt haben, nehme ich Chick noch an das lange Seil. Da er sehr aufgeweckt und lauffreudig ist, möchte ich noch auf die größere Entfernung und in höherem Tempo mit ihm arbeiten. Chick im Teenager-Modus: keinen Bock zuzuhören Chick hat aber heute keine Lust, das zu tun was ich gerne möchte. Wie er schon zu [weiterlesen]

Folge 11: Teenager-Tage mit Chick, Teil 1

14. Januar 2015 // 2 Kommentare

Der gelangweilte Musterschüler Ihr kennt Chick als den guten Musterschüler, der sich schnell langweilt. Der die Aufgaben mit hohem Tempo erkennt und sie umsetzen kann. Das ist schön, wenn man ihm etwas Neues beibringt. Wenn man aber etwas Bekanntes festigen will, ist das schwieriger. Chick ist dann schnell gelangweilt. Er spult die Aufgaben [weiterlesen]

Folge 10: Trainingsstart mit Aladin

10. Januar 2015 // 1 Kommentar

Auch Aladin hat die Weihnachtspause gut überstanden. In den drei Wochen, in denen ich verletzungsbedingt nicht da war, hat er mit seiner Besitzerin fleißig geübt. Der junge Wallach hat alle Übungen fest in seinem Köpfchen abgespeichert und nichts vergessen. Ihm steht nur sein Temperament im Weg, da er gern selbst bestimmt was wir machen. Wir [weiterlesen]

Folge 9: Trainingsstart nach der Weihnachtspause mit Sito

8. Januar 2015 // 2 Kommentare

Durch meine verletzungsbedingte Pause (ich habe mir das Daumendruckgelenk gestaucht, als ich mit einer vollen Mistkarre gestürzt bin – total peinlich! 😉 ) haben wir 3 Wochen mit dem Training der Jungpferde ausgesetzt. Wer kennt das nicht: entweder durch Verletzung oder Krankheit, oder aber durch zu viel Arbeits- oder Freizeitstress [weiterlesen]

Folge 8: das erste Mal im Sattel mit Chick

17. Dezember 2014 // 4 Kommentare

Sito war sehr angespannt bei unserem ersten Ritt. Mit Chick lief das erste Training völlig anders. Chick ist sehr selbstbewusst. Er ist  ein Clown, hat keine Angst vor dem Leben und ist im Training immer sehr forsch und fordernd. Wenn ihm etwas nicht passt, dann springt er los und zeigt so seinen Unwillen. Schön ist, dass man ihn immer schnell [weiterlesen]

Folge 7: Erste Schritte unter dem Sattel mit Sito

14. Dezember 2014 // 1 Kommentar

Unsere Jungpferde haben am Boden viel gelernt. Wir haben eng am Pferd und auf Entfernung gearbeitet, haben Vor- und Hinterhand bewegt, über die Schulter gelenkt und über die Hinterhand das Tempo bestimmt. Außerdem haben wir mit der lateralen und vertikalen Biegung die Zügel erklärt. Jetzt ist es Zeit, das erste Mal aufzusteigen. Laterale [weiterlesen]

Folge 6: Freies Folgen an der Hand

10. Dezember 2014 // 2 Kommentare

Beim Training ist es wichtig, dass das Pferd sich auf den Menschen konzentriert. Es ist egal, ob der Mensch am Boden steht oder im Sattel sitzt. Sobald ich auf das Pferd einwirke muss ich sicher sein, dass mein Pferd mit mir zusammen arbeitet und nicht gegen mich. Aus diesem Grund muss ich interessant sein und meinem Pferd Spaß machen. Doch wie [weiterlesen]

Folge 5: Richtungskontrolle am Boden

6. Dezember 2014 // 2 Kommentare

Die letzten Trainingsstunden haben wir den Pferden vieles erklärt. Das Jungpferd 1. hat erkannt, dass es an sich gestellte Aufgaben selbst lösen kann 2. kann die Einwirkung des Reiters am Boden erkennen und als Aufgabe identifizieren 3. kann unwichtige Impulse von wichtigen unterscheiden (Desensibilisierung und Sensibilisierung). Die Pferde [weiterlesen]

Folge 4: Nachgiebigkeit

18. November 2014 // 2 Kommentare

Chick und Sito haben in der letzten Woche nicht viel Zeit zum Üben gehabt. Trotzdem klappen die Aufgaben gut. Beide Pferde haben nicht vergessen, was wir in den letzten Trainingsstunden erarbeitet haben und zeigen freudig was sie können. Nachgiebigkeit: Sinn der Übungen Als Reiter habe ich bestimmte Anforderungen an mein Pferd. Zum einen [weiterlesen]

Folge 3: Sensibilisierung

21. Oktober 2014 // 6 Kommentare

In der vorangegangenen Stunde haben wir die Pferde desensibilisiert. Vor allem für Sito waren das entscheidende Übungen, weil er sehr empfindlich auf Berührungen reagiert. Nachdem ich den Pferden erklärt  habe, dass ein fliegendes Seil, ein Stick und ein hinterher-gezogener Kanister KEINE Bedeutung haben können, muss ich ihnen nun erklären, [weiterlesen]
1 2
Werde Fan auf Facebookschliessen
oeffnen