Nicholas Evans im Buch „Der Pferdeflüsterer“:

„Seit jenem Augenblick, als dem ersten Pferd ein Halfter angelegt wurde, gab es unter den Menschen einige wenige, die in die Seele der Tiere schauen konnten. Oft hielt man sie für Zauberer, vielleicht waren sie das auch. Und da sie
Geheimnisvolles leise in gespitzte Ohren flüsterten, nannte man sie die Pferdeflüsterer.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Werde Fan auf Facebookschliessen
oeffnen