Pferdeerziehung & -training

Vorbereitung für Silvester

29. Dezember 2014 // 4 Kommentare

Silvester ist für Pferdebesitzer eine anstrengende Zeit. Besonders Pferde in Offenstallhaltung, die in der Nähe von Wohnsiedlungen stehen, bekommen viel von der Knallerei mit. Ich habe mir im letzten Jahr große Sorgen gemacht, weil Suri früher „in der Pampa“ stand und bis dahin nichts von Silvester mitbekommen hat. Wie würde sie [weiterlesen]

Die dunkle Jahreszeit – was tun mit dem Pferd?

5. November 2014 // 0 Kommentare

Der Herbst ist da, die Blätter leuchten bunt von den Bäumen und es wird wieder früh dunkel. Wenn wir zur Arbeit fahren ist es dunkel, wenn wir zum Stall fahren ist es schon wieder dunkel… was nun? Habt ihr auch keine Halle und keinen Reitplatz, sondern trainiert fleißig auf Grünflächen oder im Gelände? Dann steht ihr vor dem [weiterlesen]

Eine Frage der Energie

26. September 2014 // 3 Kommentare

Suri ist Herdenchefin. Sie kann mit einer Kopfbewegung die anderen Herdenmitglieder in Bewegung versetzen. Das macht es nicht gerade einfach, wenn ich sie bewegen möchte. Aber es hat mir gezeigt, dass auch ich nicht mit Stick oder Peitsche  hinter ihr herrennen muss, damit ich sie bewegen kann. Mit Hilfe von Courin (www.courin.de) und ihrem [weiterlesen]

Weniger ist (oft) mehr

25. September 2014 // 4 Kommentare

Immer wenn ich mit einem bestimmten Ziel zum Stall komme klappt im Training genau das nicht. Ich will mit Suri die tiefe Kopfhaltung trainieren? – Sie hat einen Hans-guck-in-die-Luft-Tag wie nie zuvor. Ich will Seitengänge? – Sie verweigert sich komplett und rast vorwärts davon. Ich möchte Gymnastizierung mit Stangen? – [weiterlesen]

Von der Angst, Fehler zu machen

12. September 2014 // 0 Kommentare

Wenn ich etwas Neues ausprobiere habe ich immer Angst, etwas falsch zu machen. Egal ob im Job oder in meiner Freizeit, bevor ich etwas beginne lese ich mich in das Thema ein, erkenne komplexe Zusammenhänge und glaube, dass ich nicht die richtigen Voraussetzungen habe um in diesem Thema erfolgreich zu sein. Ich glaube, dass ich erst einen Kurs [weiterlesen]

Freies Verladen

6. August 2014 // 2 Kommentare

Verladen ist für viele Pferdebesitzer ein Thema für sich. Eines meiner Trainingspferde ist so ein besonderer Fall. Trooper ist ein stämmiger, sehr intelligenter Tinker-Wallach. Er ist sehr stark, weiß um seine Kraft und setzt sie gern gegen den Menschen ein wenn es nicht nach seinem Willen geht. Im Training ist Trooper schwer zu begeistern. [weiterlesen]

Desensibilisierung 2 – für das selbstbewusste Pferd

2. Juli 2014 // 4 Kommentare

Im letzten Post habe ich von meiner Auffrischung in Punkto Desensibilisierung über den Tütenstick und die Plane berichtet. Ich habe einige Tage hintereinander die Übungen mit Tüte und Plane fortgeführt. Jetzt geht es in die nächste Schwierigkeitsstufe. Zur Steigerung binde ich die Tüte an den Sattel und lasse Suri damit in allen Gangarten [weiterlesen]

Desensibilisierung 1 – das Training für das sichere Pferd

26. Juni 2014 // 4 Kommentare

Ich war eine Woche bei Thomas Günther zum Training und habe Suri mitgenommen. Zu Hause bleibt man doch schnell in seinem Komfortbereich, der zwar ein schönes Training ermöglicht, aber in dem wir doch hinter unseren Möglichkeiten bleiben. Mit der Unterstützung eines Trainers ist das anders, so habe ich uns ein paar Tage bei Thomas gegönnt. [weiterlesen]

10 Regeln beim Training

26. Februar 2014 // 3 Kommentare

1. Begegne deinem Pferd mit Respekt. 2. Verlange nichts, was dein Pferd nicht von sich aus zu geben bereit ist. 3. Lobe jede richtige Antwort – ignoriere die falsche. 4. Dein Pferd macht keine Fehler – es versteht dich nicht, wenn du dich nicht richtig ausdrückst. 5. Der kleinstmögliche Fortschritt ist bereits ein Meilenstein in der [weiterlesen]

It takes the time it takes

20. Januar 2014 // 0 Kommentare

Ein wichtiger Leitspruch im Horsemanship-Training: It takes the time it takes. Auf deutsch: Es dauert so lange wie es dauert. Ein Pferd hat keine Uhr. Es richtet sich nicht nach der Trainingszeit, die ich als Mensch eingeplant habe. Dem Pferd ist es egal, dass eine Trainingseinheit in meinem Rhytmus eine Stunde dauert. Dass ich nur diese Stunde [weiterlesen]
1 2 3
Werde Fan auf Facebookschliessen
oeffnen