Natural Horsemanship

Wochenendseminar in Bochum: Horsemanship trifft Warmblüter

16. Oktober 2017 // 0 Kommentare

Das sommerliche Wochenende Mitte Oktober habe ich in Bochum verbracht. Bochum war 2 Jahre lang meine Heimat… ich verbinde so viel Schönes mit dieser Stadt. Mein damaliger Job, meine Freunde und Kollegen, meine damalige Wohnung – all das kam wieder hoch, als ich mich am Samstag Morgen auf den Weg gemacht habe. Ich durfte im Reitstall Fleige [weiterlesen]

Ein Indianer im Rheinland: Meeting Paul Crane Tohlakai

12. Juli 2016 // 14 Kommentare

Vor einigen Wochen wurde ich per Mail von Yvonne angeschrieben. Yvonne ist Mitglied der gemeinnützigen Organisation B.I.S.O.N., gegründet von den indigenen Völkern Nordamerikas mit dem Ziel, den indigenen Völkern eine gehörte Stimme in der Welt zu geben. Yvonne schrieb mir, dass der Dineh (Navajo) Indianer Paul Tohlakai aus Arizona, USA [weiterlesen]

Trainingsseile: Das Arbeitsrope

21. Juli 2015 // 3 Kommentare

Es gibt diverse Anbieter für professionelle Trainingsseile am Markt. Aber woran erkenne ich gutes Material? Und wie sollte ein gutes Bodenarbeitsseil, ein sogenanntes Arbeitsrope, beschaffen sein? Besonderheiten eines Arbeitsropes Ein Arbeitsrope ist mindestens 3,70m lang. Am Ende des Seils befindet sich eine Lederklatsche, am anderen Ende hat [weiterlesen]

Woran erkenne ich gutes Horsemanship? Trainersuche und soziale Medien

8. Mai 2015 // 2 Kommentare

In den sozialen Netzwerken kursiert derzeit ein altes Video, das einen Horsemanship-Kurs in Frankreich zeigt. Die Kursleiterin (deren Name mir bekannt ist) will an einem Pferd von einem der Teilnehmer zeigen, wie die Körpersprache beim Rückwärts aussehen soll. Das Pferd versteht jedoch das Kommando nicht und läuft vorwärts, worauf die [weiterlesen]

Desensibilisierung 2 – für das selbstbewusste Pferd

2. Juli 2014 // 4 Kommentare

Im letzten Post habe ich von meiner Auffrischung in Punkto Desensibilisierung über den Tütenstick und die Plane berichtet. Ich habe einige Tage hintereinander die Übungen mit Tüte und Plane fortgeführt. Jetzt geht es in die nächste Schwierigkeitsstufe. Zur Steigerung binde ich die Tüte an den Sattel und lasse Suri damit in allen Gangarten [weiterlesen]

Weiterbildung: Trainer College bei Thomas Günther

14. März 2014 // 1 Kommentar

Bisher habe ich viel über Suri, aber wenig über mich erzählt. Das soll sich jetzt ändern. Neben meinem Job bei einem Finanzdienstleister habe ich mich letztes Jahr zum Trainer College bei Thomas Günther von pro-ride angemeldet. Ziel ist es, eine fundierte Ausbildung vorweisen zu können wenn ich Pferde und deren Besitzer trainiere. Das [weiterlesen]

Erstes Training im neuen Stall

5. Februar 2014 // 0 Kommentare

Die erste Trainingseinheit war eine spannende Angelegenheit. Der neue Platz ist nicht so rutschfest wie unser alter, und mit den vielen zuschauenden Pferden hatte Suri einige Konzentrationsprobleme. Daher habe ich erst mit der Arbeit am Seil (on-line) angefangen, um später in die Freiarbeit (liberty) überzugehen. Mir fiel auf, dass ich ihr am [weiterlesen]

Monty Roberts „Next Generation Tour“ – 16. November 2012

23. Oktober 2013 // 2 Kommentare

Letztes Jahr habe ich zusammen mit einer Freundin die „Next Generation Tour“ von Monty Roberts in Aachen angesehen. Es war hauptsächlich Neugier, weil ich als Kind seine Bücher gelesen und natürlich den Film „Der Pferdeflüsterer“ gesehen hatte. Damals, das ist jetzt ca. 15 Jahre her, habe ich das Join Up nach seiner [weiterlesen]

Wer ist „Fü(h)rPferd Horsemanship“?

9. Oktober 2013 // 4 Kommentare

Mein Name ist Akki und ich lebe südlich von Köln. Ich bin ausgebildete Managerin für Gastronomie und Hotellerie, habe BWL studiert und arbeite hauptberuflich in der Finanzdienstleistung. Jetzt fragt ihr euch: warum blogge ich über Pferde? Das kam so… Mit 9 Jahren besuchte ich das erste Mal in meinem Leben ein Reitturnier. Mein Vater war [weiterlesen]
1 2 3
Werde Fan auf Facebookschliessen
oeffnen