Equine Sarkoide Oktober

Von Anfang an habe ich Suris Sarkoide mit Heilerde eingeschmiert, damit sich keine Fliegen daran absetzen und das Krankheitsbild verschlimmern. Ich hatte keine Information, dass Heilerde dafür geeignet sei ein Sarkoid zu behandeln. Mir ging es lediglich darum, dass die anders gearteten Stellen nicht noch weiter gereizt werden.

Durch die Futterumstellung und auch die „Schutzschicht“ der Heilerde haben sich die drei größeren Sarkoide verändert. Die beiden kleinen Sarkoide am Bauch sind ausgetrocknet und haben sich ein wenig zurückgebildet. Sie stehen jetzt nicht mehr so hoch wie noch am Anfang. Hier die Bilder:

Kleines Sarkoid rechts

Kleines Sarkoid rechts

Das rechte Sarkoid ist fast trocken. Nur durch das Entfernen von Schmutz an der Stelle ist es ein wenig aufgegangen. Insgesamt ist es flacher und weicher geworden.

Kleines Sarkoid links

Kleines Sarkoid links

Das linke Sarkoid ist vollständig trocken. Es war von Anfang an kleiner als das rechte. Auch dieses wird langsam flacher.

Das große Sarkoid verändert sich von Tag zu Tag. Die Bilder hierzu sind nicht sehr ansehnlich, zeigen aber deutlich, dass sich in dem Gewebe etwas tut:

wpid-20131018_182514.jpg

Das große Sarkoid am Euter von links fotografiert

wpid-20131018_182441.jpg

Das große Sarkoid von rechts fotografiert

Die braunen, schuppig wirkenden Stellen sind Reste der Heilerde. Das Sarkoid-Gewebe ist rosig und an den meisten Stellen trocken. Nur punktuell sind offene Wunden zu erkennen, der Großteil ist trocken. Interessant ist, dass das Gewebe nur an einem kleinen Strang zu hängen scheint. Ich kann es von allen Seiten leicht bewegen, so dass eine Lücke zwischen dem Sarkoid und dem Bauch der Stute erscheint. Dem Pferd ist dies unangenehm, aber sie lässt es zu.

Nach 6-monatiger Behandlung mit Heilerde werde ich nun mit Aloe Vera Gel weiterbehandeln. Die Heilpflanze wird auch zur Behandlung von Pferdewarzen eingesetzt. Mit Aloe werde ich auch erstmalig die flachen Sarkoide behandeln, die über den ganzen Körper, u.a. am Kopf, an der Brust, auf der Gurtlinie und der Schenkelinnenseite, verteilt sind.

1 Kommentar zu Equine Sarkoide Oktober

  1. Wie verarbeitet ich die Heilerde den richtig auf diese Stellen?

Kommentar hinterlassen

Werde Fan auf Facebookschliessen
oeffnen