Behandlungsmöglichkeiten von Equinen Sarkoiden: Aloe-Vera-Gel

Equine Sarkoide: Hauttumore beim Pferd

Im letzten Artikel habe ich erklärt, was Equine Sarkoide (kurz: ES) sind und wie sie aussehen können. Jetzt möchte ich euch beschreiben, wie man die fiesen Teile loswerden kann.

Operation: für mich keine Alternative

Eine befreundete Tierärztin hat mir von einer OP abgeraten (auch wenn ich von einigen erfolgreichen OPs gelesen habe). Suri hatte 12 Stellen, die nicht alle operiert werden konnten. Vor allem die flachen Sarkoide, die einen Umfang von 2×2 cm aufwiesen, wollte ich nicht wegschneiden lassen. Also habe ich mich im Sarkoidforum angemeldet. Hier treffen sich online betroffene Pferdebesitzer und unterstützen und begleiten sich gegenseitig bei der Bekämpfung von ES. Einige der User haben es mit einer OP versucht. Viele Besitzer der betroffenen Pferde berichten, dass die Sarkoide wiederkamen: meist an der gleichen Stelle und aggressiver als zuvor, teilweise sind auch an anderen Stellen neue ES aufgetaucht. Das komplett befallene Gewebe zu erwischen scheint ein Glücksspiel zu sein, auf das ich mich nicht einlassen wollte.

Diverse Behandlungsmethoden

Es gibt diverse Möglichkeiten, Sarkoiden zu Leibe zu rücken. Die beliebteste Methode ist die Verwendung von sogenannten „Blutwurz-Salben“. Die bekannten Namen sind hier CompX und xxTerra. Beide Salben sind auf dem deutschen Markt nicht einfach erhältlich, können über ausgewählte Tierärzte bezogen werden. Neben Blutwurz wird auch häufig die Anwendung von Thuja beschrieben, genauso wie die Nutzung des Wirkstoffes Aciclovir (Herpes-Salben) oder der Einsatz von Warzen-Salben.

Blutwurz-Salben

Die Verwendung von Blutwurz-Salben hat, wie im Forum beschrieben wird, eine negative Nebenwirkung: bei falscher Anwendung und zu wenig verdünnt juckt sie bzw. wirkt sich schmerzhaft aus. Die Salbe wird häufig von Tierärzten an die Besitzer mit der Anwendungsinformation weiter gegeben, dass die Tumore 4 Tage am Stück eingeschmiert werden, dann sollen vier Tage Pause folgen. Diese Anwendung ist – aus Erfahrung vieler Pferdebesitzer – falsch. Blutwurzsalben müssen zum einen stark verdünnt werden, zum Beispiel mit Melkfett oder Vaseline. Das Mischungsverhältnis kann bis zu einer Verdünnung von 1:10 sein! Dann wird so lange geschmiert, bis sich eine Kruste gebildet hat, durch die die Salbe nicht mehr durchdringt. Erst wenn die Kruste sich lockert oder abfällt, wird weiter geschmiert – so lange, bis sich keine Kruste mehr bildet.

Viele Pferde lassen ihre Besitzer nach einigen Behandlungen nicht mehr an die betroffene Stelle, wenn die Salbe nicht genug verdünnt wurde. Zum Teil müssen die Tiere zu zweit behandelt werden, weil die Sicherheit allein nicht gewährleistet werden kann: fliegende Hufe oder ein schnappendes Maul sind keine Seltenheit. Aus diesem Grund habe ich mich gegen den Einsatz von Blutwurz entschieden. Die Salben scheinen die wirksamsten Mittel gegen Sarkoide zu sein, die anderen Methoden (Thuja, Kräuter, Aciclovir, etc.) schienen mir nicht so erfolgsversprechend wie xxTerra und CompX. (Diverse andere Behandlungsmöglichkeiten werden im Sarkoidforum beschrieben.)

Viel Recherche und ein klein wenig Glück

Ich wollte meinen eigenen Weg finden. Dem Ratschlag meiner Tante folgend habe ich mich an einen Experten für Aloe Vera auf Mallorca gewandt. Er gab mir einen Kontakt zu französischen Tierärzten, die Aloe Vera in der Behandlung von Rennpferden einsetzen. Nachdem ich diverse Artikel gelesen und mich mit dem Fachmann via Skype ausgetauscht hatte war ich mir sicher: ich werde es mit einem Produkt aus Aloe Vera versuchen.

Aloe Vera – eine außergewöhnliche Pflanze

Aloe Vera ist eine Heilpflanze, die bereits 1753 erste wissenschaftliche Erwähnung fand (Quelle: Wikipedia). Heute wird Aloe vor allem kosmetisch und volksmedizinisch eingesetzt. Aus der Pflanze werden u.a. Nahrungsergänzungsmittel, Getränke, Kosmetika und Salben hergestellt.

Aloe

Aloe-Plantage

Der Einsatz von Aloe-Vera-Gel bei Equinen Sarkoiden

Ich habe mir Aloe-Vera-Gel besorgt und dieses erst einmal bei einem von Suris Sarkoiden ausprobiert. Die Wirkung war durchschlagend! Bei täglicher Anwendung konnte ich letztendlich fast alle Sarkoide mit dem Gel in die Flucht schlagen! Ich hätte nie gedacht, dass das wirklich funktioniert. (Das Gel findet ihr in meinem Amazon-Produktshop.)

Suris Sarkoide reagierten zum Teil sehr heftig beim ersten Einsatz von Aloe-Gel. Sie sind aufgeplatzt, vergrößerten sich stark, stanken und sifften. Augenscheinlich hatte Suri zu keinem Zeitpunkt Schmerzen oder Juckreiz: ich konnte, egal in welchem Stadium, immer ohne Probleme das Gel auftragen. Lediglich der Geruch war ihr unangenehm, sie stand lieber im Freien als im Unterstand. Den Verlauf der Behandlung habe ich ständig dokumentiert. In den folgenden Artikeln werde ich die verschiedenen Stadien aufzeichnen, die die Sarkoide bei Suri durchlaufen haben, bis sie schließlich verschwanden.

Ich bin keine Tierärztin oder Tierheilpraktikerin, sondern nur Besitzerin eines ES-Pferdes. Sollten von mir aus fachlicher Sicht fehlerhafte Aussagen getroffen worden sein bitte ich um eine kurze Info, ich korrigiere gern.

 

 

Dein gratis Exemplar des E-Books über Pferdeerziehung:
einfach beim Newsletter anmelden!

 

18 Kommentare zu Behandlungsmöglichkeiten von Equinen Sarkoiden: Aloe-Vera-Gel

  1. Liebe Akki, dein Artikel zeigt mal wieder, dass man immer erst über alternative Heilmethoden nachdenken sollte und erst wenn das nichts bringt oder nicht geht, die klassische Medizin einsetzen kann. Wie oft habe ich gelesen, dass eine OP vermieden werden konnte, weil die Naturmedizin eine Alternative geboten hat. Das geht natürlich nicht immer und ich bin dankbar für die klassische Medizin, ohne die wir Menschen und Tiere heute sehr schlecht dran wären. Aber ein Versuch in Richtung Naturmedizin ist es immer wert. Ich bin gespannt wie es weitergeht und bewundere Deinen Mut, dass Du trotz aufplatzender Wunden und Gestank den Mut hattest dran zu bleiben. Alles Liebe, Petra

    • Fü(h)rPferd // 8. Juni 2015 um 12:17 // Antworten

      Hallo liebe Pferdeflüsterei,

      das Thema ist kritisch. Viele Tierärzte, mit denen ich in den letzten 2 Jahren gesprochen haben, sind in Bezug auf Equine Sarkoide sehr unerfahren. Dass es Heilmethoden gibt, die so unspektakulär sind wie Aloe Vera Gel, können sich viele nicht vorstellen. Auch kann nur ein betroffener Besitzer, der ES erfolgreich behandelt hat (und hier geht es tatsächlich um Try-and-Error, was eine erschreckende Vorstellung ist), von seinem einen Erfolgsfall berichten! Daher mag ich das Sarkoidforum so gern. Da steckt ungeheuer viel Wissen drin… und die Betreuung von Betroffenen durch andere Betroffene, die einem Mut zusprechen. Das ist, aus meiner Erfahrung, auch extrem wichtig.

      Liebe Grüße!

  2. Hallo, toller Artikel. Kannst du mir mehr über das AloeVera-Gel erzählen?

    LG
    Sonja

    • Fü(h)rPferd // 8. Juni 2015 um 12:15 // Antworten

      Hallo Sonja,

      danke für deinen Kommentar! Ich werde in der laufenden Woche einen Artikel zum Behandlungsverlauf einstellen. Dann gehe ich noch auf Fütterungsalternativen und weitere Erkenntnisse ein. Ich freue mich über dein Interesse!

      Liebe Grüße,
      akki

  3. Hallo

    Auch ich habe ein pferd mit mehreren sarkoiden. Aloe vera gel hilft sehr gut! Das zufüttern von mangan und rote beete unterstützt positiv. Lh

    • Fü(h)rPferd // 16. Juni 2015 um 08:48 // Antworten

      Hallo Sonja,

      wie schön, dass das Gel bei deinem Pferd auch hilft! Das ist echt klasse! Ich habe auch rote Beete zugefüttert, um das Immunsystem zu unterstützen. Ob es wirklich geholfen hat weiß ich nicht, aber ein gutes Gefühl beschert es allemal. Vor allem, weil man bei der Fütterung sonst so viel beachten sollte… darüber kommt auch noch ein Artikel.

      Liebe Grüße, akki

  4. Ich habe mehrere Aloe Pflanzen bekommen und schmier unregelmässig
    Es ist ein toller erfolg sichtbar, allerdings nehme ich eine chemische Substanz dazu , dmso ,
    und das was abfällt nehme ich um nosoden herzustellen

    • Hallo Tanja,

      das klingt interessant! Warum nimmst du DMSO dazu? Das Gel direkt aus der Pflanze lässt sich doch auch gut schmieren, ist nur etwas klebriger?
      Bist du im Pharmabereich bzw. der Homöopathie tätig? Das klingt sehr interessant. Vielleicht können wir uns mal per Email austauschen?

      Ganz liebe Grüße,
      akki

  5. hey 🙂

    ich habe mich total über deinen bericht gefreut! Es war endlich mal etwas positives! Mein Pferd hat auch 3 Sarkoide ein flächtenartiges an der Brust, ein sehr großes am Bein (4cm breit, 1cm hoch) und hinten am Bein hat er auch noch eins… dieses haben wir nun abgebunden… mal schauen was kommt 😀

    Lange rede kurzer Sinn… ich wollte eig nur von dir wissen welches Gel du genau verwendet hast 😀

    Ich freue mich riesig über eine Antwort1

    • Hallo Gina,

      vielen Dank für deine Nachricht! Ich nehme das Gel von Forever Living, was du auch in meinem Shop bekommst. Viel Erfolg mit deinem Pferd und der Bekämpfung der fiesen ES!

      Ganz liebe Grüße,
      akki

  6. Ich möchte, wie Dr.peace mir helfen, meine Herpes-Virus zu heilen bezeugen. Es war in meinem Gehirn verursacht ständige Pochen und Messing mit meinen Augen. Es prickelt an der Basis meiner Wirbelsäule die ganze Zeit und Kasinos enorm mit meiner Darmfunktion. Mein rechtes Bein war taub und ich kann nachts nicht schlafen, weil der Symptome. Das war die Hölle auf Erden. Ich habe alles versucht, um aus dem Virus, aber es kommt nichts heraus gut auf sie. Ich sah so viele Aussagen darüber, wie Dr.peace die Kräuter Medizinmann Hilfe, um so viele Menschen Herpes zu heilen. Also habe ich ihn zu kontaktieren, um Hilfe und ihm sagen, mein Herpes-Problem. Er versichern mir, dass ich negativ sein wird, nachdem er beendet den Zauber für 48 Stunden. Er warf den Bann und bat mich, für den Check-up nach drei Tagen den Zauber zu gehen, Zum Glück für mich, ich wurde getestet Herpes negativ, jetzt glaube ich alle diese Zeugnisse über ihn im Internet, er ist wirklich ein großer Mann, Ich bin jetzt frei von Herpes alle Dank geht an Dr. Frieden für das, was er in meinem Leben habe … Wenn Sie sind da draußen haben Herpes-Problem oder eine andere Krankheit, muss man ihn um Hilfe zu suchen, denn er wird dich heilen helfen Ihre Herpes oder jede andere Krankheit. Hier ist die E-Mail von diesem großen Zauberkundigen {drpeacespellhome@gmail.com oder drpeacespellhome@outlook.com nennen ihn hinzufügen, ihn auf das, was-App +2349051177568)

  7. Hallo,

    hilft Aloe Vera auch bei innen liegenden Sarkoiden, die sich unter der Haut verbreitern? Oder was ist dort die bessere Alternative?

    • Fü(h)rPferd // 2. Mai 2016 um 14:32 // Antworten

      Hi Leonie,

      ja, das Gel zieht unter die Haut und kann auch dort wirken. Probier es einfach aus: es kann zwar lange dauern, aber wenn die ES reagieren hast du eine gute Chance, dass sie sich zurück bilden.

      Liebe Grüße,
      akki

  8. Hallo zusammen, ich bin neue hier. Ich habe seit zwei Jahre ein lieber Hafi nahmen Mücke. Er hat mittlerweile drei Sarkoide. Ich benutze im Moment MSM Pulver, um sein Immunsystem zu verstecken.
    Ich habe mir gerade die Aloe Vera bestellt und werde berichten.
    Ciao und Danke Scilla

  9. Hallo Liebe Akki,

    Sehr interessanter Artikel! Ich habe leider das Problem, dass die Equine Sarkoide bei meinem Pony Wallach IN der Schlauchtasche sitzen.. Er hat ES bereits seit 5-6 Jahren.. Die Vorbesitzerin hatte es eine Zeitlang mit „aggressiven“ Salben versucht, diese jedoch abgesetzt weil keine große Wirkung zu erkennen war.
    Seitdem er mir gehört, habe ich versucht mit Schüßler Salzen zu arbeiten um ihn zu entgiften und auch um sein Immunsystem zu stärken.
    Leider konnte ich bis jetzt nirgendwo Rat finden, wie ich die Sarkoide IN der Schlauchtasche bekämpfen kann.. Es scheint ihn so nicht zu stören, bzw. es beeinträchtigt ihn nicht, trotzdem macht mir das Thema immer ein bisschen Bauchweh.. 🙂

    Ganz Liebe Grüße,
    Laura

    • Fü(h)rPferd // 17. Januar 2017 um 11:04 // Antworten

      Hi Laura,

      vielen Dank für deine Nachricht. Du hast recht, ES unterhalb der Haut bzw. in der Schlauchtasche sind sehr schwer zu behandeln. Aber auch hier kannst du mit Aloe Vera Gel arbeiten, denn du weißt ja, wo sich das ES befindet. Schmier das Gel einfach auf die Haut außerhalb, unter der der Tumor sitzt. Das Gel zieht unter die Haut durch die Hautschichten und erreicht auch so das Tumorgewebe. Die Behandlung dauert sehr lange, keine Frage, aber wenn du parallel immunstärkend arbeitest, könntest du erfolgreich sein.

      Super, dass du bereits mit Entgiftung und Stärkung des Immunsystems arbeitest. Weiter so! Außerdem ist es wichtig, dein Pferd regelmäßig zu arbeiten, damit er fit und gesund bleibt. Je besser die Pferde trainiert sind, desto stärker wird das Immunsystem und desto weniger Chancen haben ES!

      Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für deinen Wallach – auf in den Kampf gegen das ES 🙂

      Ganz liebe Grüße,
      akki

  10. Hallo
    Es gibt verschiedene Aloevera Gels von forever Living. Welches hast du verwendet.
    Grüße
    Karen

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Teil 1: Behandlung Equiner Sarkoide mit Aloe-Vera-Gel | Fü(h)rPferd Horsemanship

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Werde Fan auf Facebookschliessen
oeffnen